<h1>Ferienwohnung Schönberger Strand an der Ostsee</h1> <h2>Das Feriendomizil an der Ostsee</h2> <p>Scheinbar tritt in Ihrem Browser ein Kompatibilitätsproblem auf, aus welchem Grund diese Website nicht vollständig angezeigt werden kann.</p> <p>Bitte kontaktieren Sie uns unter:</p> <p>Ulf-Jörg Millhahn<br /> Lindenstr. 1a<br /> 24217 Schönberger Strand</p> <p>T 04344 - 41 20 999<br /> F 04344 - 41 26 01<br /> info(at)schoenberger-strand.de</p> <h3>Wo sind wir?</h3> <p>An den <em>Schönberger Strand</em> schließen sich Brasilien und Kalifornien an. Alle drei Ortsteile von Schönberg befinden sich an einem kilometerlangen, weißen, feinsandigen Strand und kein Ferienhaus bzw. keine Ferienwohnung ist weiter als 400m vom Ostseestrand entfernt. Schönberger Strand, Brasilien und Kalifornien sind kleine von Salzwiesen umgebene Ansiedlungen. Der sie schützende Ostseedeich wurde in den 80er Jahren neu gebaut und erhöht. Seeseitig hat der grasbewachsene Deich ein nur geringes Gefälle und bevor er den teils von Dünen eingefassten Sandstrand erreicht, sind Deichrasen und Strandsand von einem breiten Asphaltstreifen getrennt.</p>

Die Probstei

Die Probstei

ist eine flache, teilweise leicht hügelige, idyllische Landschaft mit vielen Seen und oft von Knicks eingefassten Salzwiesen und landwirtschaftlich genutzten Flächen.

Die Probstei ist ein ca. 125 km² großes Gebiet, im Norden abgegrenzt durch die Ostsee mit Kilometer langen Stränden, im Westen durch das Gut Hagen und die Vororte der Landeshauptstadt Kiel, im Süden durch das Gut Salzau und dem Dobersdorfer See und im Osten durch die Güter Schmoel und Neuhaus.

Steht man auf dem Deich und schaut auf das Meer, gehen am Horizont Wasser und Himmel ineinander über. Schaut man in die andere Richtung, sieht man an vielen Stellen über die Salzwiesen weit in die Landschaft der Probstei hinein - ein ideales Revier für ausgedehnte Wander- und Fahrradtouren. Das Netz ausgeschilderter Wander- und Radwege berührt kaum vielbefahrene Straßen und erscheint nahezu unerschöpflich.

Die Probstei an der Ostsee bei Kiel

Manchmal sieht man zwischen Sträuchern und Bäumen den Qualm einer Dampflok aufsteigen. Da fährt dann die Museumsbahn zwischen Schönberger Strand und Schönberg. Rad- und Wanderwege führen teilweise entlang dieser Strecke und dort ist man mit Glück fast auf 'Tuchfühlung' mit dem schnaufenden Ungeheuer und kann den Fahrgästen von der Ersten- bis zur Vierten-, der Holzklasse - in uralten Wagons zuwinken.